Quo Vadis, Aida?
coop 99 filmproduktion G.m.b.H.

Spielfilm | Jasmila Zbanic | 2020

 

Srebrenica/Bosnien, Juli 1995 – Aida ist als Übersetzerin für die UNO in der Kleinstadt Srebrenica tätig. Als es zur Machtübernahme durch die serbische Armee kommt, ist ihre Familie eine der tausenden Bürger*innen, die im UNO-Lager Schutz suchen. Im Zuge der politischen Verhandlungen muss Aida fatale Informationen mit grausamen Auswirkungen übersetzen. Bis zuletzt hält sie an der Hoffnung fest, dem drohenden Schicksal zu entrinnen.


 

Regie & Drehbuch: Jasmila Zbanic, Kamera: Christine A. Maier, Schnitt: Jaroslaw Kaminski Barbara Albert, Antonin Svoboda, Bruno Wagner

 

 

 Jasna Djuricic (Aida), Izudin Bajrovic (Nihad), Boris Ler (Hamidja), Dino Bajrovic (Ejo), Johan Heldenbergh (Colonel Karremans)

 

 

Produktionsfirma:  coop 99 filmproduktion G.m.b.H.

 

 

 

 Ab 25.06.2021 im Kino